Tempel des Heiligen Großen Märtyrers Georg

Die zweitgrößte orthodoxe Kirche in Montenegro

Der Tempel des Heiligen Großen Lehrers Georgiens, der Gemeinde Pljevlja, gab der Mileševskaya Eparchie im Jahr 2001 2,5 Hektar Land, als am 29. Mai 2011 der Patriarch der serbischen Irinej mit den Erzbischöfen der serbisch-orthodoxen Kirche den Bau des Tempels des Heiligen Großen Märtyrers Georgy in der Plaka Siedlung von Guke begann war der Tempel von St. George, der zweitgrößte in Montenegro, wenn es um orthodoxe Heiligtümer geht.
Anlässlich der Einweihung des Tempels des heiligen Großmärtyrers Georgy wird die Nationalversammlung jedes Jahr am letzten Sonntag im Mai traditionell im Hafen des Tempels abgehalten.
Der Kirchenhafen ist ein Ort, an dem Kinder und Eltern täglich zusammenkommen. Damit sich die Kinder wie zu Hause fühlen und ihr Spiel abwechslungsreich gestalten können, haben die Mitarbeiter von DOO Čistoća im Hafen im August letzten Jahres eine Parkspielzelle für Kinder eingerichtet.